Funktionen

heymer-hub-e_2

Gesamtbelastung von 180 kg

Die Heymer -Hub-E ist für das Heben von Faltrollstühlen mit einer Gesamtbelastung von 180 kg ausgelegt. Interne Neigungsschalter sorgen für einen gefahrlosen Gleichlauf der Plattform. Die maximale Hubhöhe beträgt 100 cm und wird vor Ort eingestellt. Die Heymer -Hub-E wird durch 2 Akkus betrieben, die über ein zugehöriges Ladegerät nachgeladen werden. Die Heymer -Hub-E ist somit netzunabhängig und kann sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses ohne weitere Installationsarbeiten aufgebaut werden.

heymer-zerlegbar

Zerlegbar in drei Teile

Die Heymer -Hub-E kann in 3 Teile zerlegt werden, somit ist diese gerade innerhalb des Hauses oder in Hinterhöfen hervorragend einsetzbar. Der Untergrund muss waagerecht und tragfähig sein, damit die Seitenteile befestigt werden können. Die Plattform wird zwischen den Hubsäulen installiert. Der Rohrrahmen und die Füße sind mehrfach beschichtet, die Säulen und die Plattform sind aus hochwertigem Aluminium.

heymer-kraftaufwand

Geringer Kraftaufwand

Die Heymer -Hub-E hat eine extrem flache Auffahrrampe mit einer Höhe von nur 3 cm. Der benötigte Kraftaufwand zum Einfahren in die Hebebühne ist somit sehr gering.

heymer-auffahrrampe

Spezielle Auffahrrampe

Die Auffahrrampe klappt beim Anheben ab und verhindert damit ein Zurückrollen des Rollstuhls von der Plattform.

heymer-akku

Akku

Die Akkus befinden sich in der Elektronikeinheit. Um Vandalismus vorzubeugen, wird das Bedienteil von der Heymer -Hub-E abgenommen.

heymer-bedienung

Bedienung

Über die Tastatur der Handbedienung wird die Heymer -Hub-E gesteuert. Sie beinhaltet zusätzlich einen Not-Ausschalter, sowie eine Betriebs- und Akkuanzeige.

heymer-garten1

Einsatz im Garten

Die Heymer Hub-E steht vor einem höherliegendem Garten. Mit der Hebebühne wird der Absatz überwunden.

heymer-garten2

Einsatz im Garten

Der Rollstuhlfahrer hat sich mit Hilfe der Heymer Hub-E auf Höhe des Gartenweges gehoben und fährt nun aus der Bühne heraus in den Garten.